verdure invernali
Gewürze

Wintergemüse-auflauf – ein einfaches Gericht nach den üppigen Festtagen

Wintergemüse helfen nach den Festtagen

Da bin ich jetzt also ein bisschen am entgiften. Nach den üppigen Mahlzeiten über die Festtage ist das auch dringend nötig. Weihnachten war doch etwas kohlenhydrat- und fettlastig.

Und dem gebe ich jetzt Gegensteuer mit einem wunderbaren Gemüseauflauf. Ich habe zu Hause noch einige Wintergemüse, die darauf warten, in etwas Gutes verwandelt zu werden.

Auch im Kühlschrank hat es noch so Einiges, was aufgebraucht werden müsste.

Wie du sicher schon weisst, liebe ich es, in Schrank und Kühlschrank zu schauen, was ich vorrätig habe um dann damit etwas zu kochen. Wenn es dabei noch schnell geht – umso besser.

Ich koche mit vorrätigem Gemüse

Meine Gemüse sind: Randen, Weisskohl und Lauch. Zwiebeln und Knoblauch habe ich sowieso immer im Haus. Ich habe sogar noch eine Schalotte gefunden und am Samstag auf dem Markt habe ich vom Gemüsehändler noch Petersilie geschenkt bekommen. Die kommt direkt aus Sizilien und ist die glattblätterige.

Im Kühlschrank hingegen finde ich Hüttenkäse, schon geriebenen Parmesan und Oliven. Eigentlich kaufe ich ja normalerweise keinen schon geriebenen Käse. Da nehme ich immer ein schönes, ganzes Stück Parmesan und dann reibe ich ihn bei Bedarf. Über Teigwaren oder Risotto, oder esse ihn in Stücke gebrochen zum Aperitif. Letztes Wochenende hatten wir aber einen Event (nichts mit Kochen, sondern mit Drechseln) und da haben wir eine Kürbissuppe gekocht und eben – der Einfachheit halber – schon geriebenen Käse aufgestellt.

Et voilà, die Zutaten für den Auflauf sind beisammen!

Noch ein Wort zu den Randen. Sie sind ja wunderschön in der Farbe, leider geben sie diese Farbe auch ab.

Zuerst an die Hände, dann auf die anderen Gemüse. Nach dem Kochen bekommt der Auflauf dann eine zarte rosa Farbe. Mir persönlich macht das nichts, wenn es dich aber stört, kannst du die Randen durch Karotten oder Schwarzwurzeln oder durch irgendein anderes Gemüse, das du zu Hause hast, ersetzten.

Wie gesagt, so ein Auflauf eignet sich bestens um übrig gebliebenes Gemüse aufzubrauchen!

Und dann ist da natürlich noch die Frage der Gewürze. Für diesen Auflauf habe ich unsere Kräuterbuttermischung verwendet. Die hat Rosmarin, Oregano, Salbei, Thymian, Petersilie, Knoblauch, Zwiebel und schwarzer Pfeffer drin.

Welches Gemüse magst du am liebsten?

Hier noch mein Rezept :

 

verdure invernali

Gemüseauflauf aus Wintergemüse

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Main Course, Side Dish
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Rande
  • 2 Lauchstangen
  • 1 kleiner Weisskohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Becher Hüttenkäse
  • 2 Hand voll geriebener Käse Parmesan oder ein anderer Hartkäse
  • 1 Hand voll Oliven
  • 1-2 EL Kräuterbuttermischung oder die entsprechenden Kräuter
  • Circa 2 dl Wasser

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C vorheizen
  • Rande schälen und in Stücke schneiden (circa 2 cm), Lauch und Weisskohl in schmale Streifen schneiden und waschen. Zwiebel und Schalotte schälen und in kleine Stücke schneiden, Knoblauchzehen schälen.
  • Alles in eine feuerfeste Form geben und mit dem Hüttenkäse, dem Käse, den Oliven, den Gewürzen und dem Wasser mischen. Noch etwas geriebenen Käse darauf verteilen, damit es eine schöne Kruste gibt.
  • Den Auflauf im Ofen bei 180°C circa 30 Minuten kochen
    casseruola di verdure invernali
Keyword gemüse, Gemüseauflauf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating