piment
Gewürze

Piment- ist das ein Pfeffer?

Für Piment gibt es viele verschiedene Namen: Jamaikanischer Pfeffer, Nelkenpfeffer, All spice oder Neugewürz.

Nicht zu verwechseln ist der Name «Piment» mit der gleichnamigen französischen Bezeichnung für Chili. Die zwei Gewürze haben nichts miteinander zu tun.

Piment ist die Frucht eines immergrünen Baumes aus der Karibik und Mittelamerika (Jamaika, Guatemala und Honduras). Er gehört, wie die Gewürznelke, zu den Myrtengewächsen. Die beerenartigen Früchte werden grün und unreif geerntet und dann getrocknet. Sie wurden von Christoph Kolumbus entdeckt und nach Europa importiert.

Columbus dachte, er hätte Pfeffer gefunden, und deshalb wird dieses Gewürz auch jamaikanischer Pfeffer genannt.

Einzig die Form von Piment ist dem Pfeffer ähnlich, nicht aber der Geschmack und auch nicht die Schärfe. Er ist nicht scharf, sondern hat einen würzigen Geschmack, der an Nelken, Zimt, und Muskatnuss erinnert. Piment eignet sich für Süsses und Salziges. Du kannst ihn in vielen Gewürzmischungen finden, zum Beispiel im Lebkuchengewürz oder im Birnbrotgewürz. Er wird auch bei der Wurstherstellung verwendet und für sauer eingelegtes Gemüse.

In der karibischen Küche ist es ein sehr wichtiges Gewürz, dort werden nebst den Früchten auch die Blätter zum Kochen gebraucht, und das Holz wird zum grillieren verwendet. Die Azteken würzten ihr traditionelles Getränk “Chocolada” damit.

In Europa wird es vor allem für Desserts, Glühwein, und Lebkuchen verwendet, aber auch für Wild, Lamm, Fisch oder Spinat oder wo immer Muskatnuss, Nelken und Zimt passen würde. Es ist am besten, wenn du Piment ganz kaufst und kurz vor dem Gebrauch frisch mörserst. Allerdings ist er eher hart und du brauchst einen guten Mörser dazu. Piment ist für die normale Pfeffermühle zu groß, inzwischen gibt es aber spezielle Pimentmühlen mit einem grösseren Mahlwerk.

Im 17. Jahrhundert trugen die Reichen Silberkugeln mit Piment um den Hals, um den Gestank der ungewaschenen Menschen mit dem Duft der Gewürze zu übertönen.

Hier noch ein Rezept:

 

heisse schokolade mit Piment

Heisse Schokolade mit Piment

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Getränke
Portionen 1 Tasse

Zutaten
  

  • 2 dl Milch oder Reismilch, Sojamilch, Hafermilch
  • 2 EL Rahm
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Rohzucker oder Honig
  • ½ TL Piment gemahlen
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 cm Vanilleschote der Länge nach aufgeschlitzt

Anleitungen
 

  • Alles in eine Pfanne geben und aufkochen. Circa 5 Minuten weiterköcheln lassen.
  • In eine Tasse abgiessen und geniessen!
Keyword Heisse Schokolade

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating