piment d'espelette
Gewürze

Piment d’Espelette – was ist das?

Piment d’Espelette ist ein ganz besonderer Chili

piment d'espelette

Ich habe piment d’Espelette bisher nicht gekannt, wurde aber oft gefragt, ob ich ihn verkaufe.

Darum habe ich mich jetzt darüber informiert – und natürlich habe ich ihn auch ausprobiert!

Piment d’Espelette wird aus einer bestimmten Sorte Chili gewonnen – aus den Gorria. Gorria heisst übrigens auf Baskisch «Rot» und diese Sorte Chili ist wirklich leuchtend rot.

Ursprünglich kommt auch dieser Chili aus Mexiko, wie alle anderen Sorten. Heute wird die Gorria aber im französischen Baskenland, rund um Espelette angebaut und verarbeitet.

Der Name «Piment» ist eigentlich falsch, da er von Pfeffer abgeleitet ist

Wahrscheinlich heisst er so, weil Kolumbus gemeint hat, dass er Pfeffer gefunden hat.

Auch der Nelkenpfeffer ist ja kein Pfeffer, heisst aber Piment.

Der Anbau von Gorria wird streng kontrolliert und der Name Piment d’Espelette ist geschützt. Damit das Gewürz unter diesem Namen verkauft werden darf, muss es dort abgefüllt werden, und zwar in einen Glasbehälter. Dafür bekommt es dann die Auszeichnung AOP (appellation d’origine protégée). Also eine Garantie, dass es im Land selber produziert und verpackt wird.

Wenn du dieses Produkt anders verpackt findest, ist es wahrscheinlich in einem anderen Land abgefüllt worden. Dann wird es Espelette-Pfeffer oder Baskischer Chili genannt. Das Produkt ist aber das gleiche.

Piment d’Espelette ist nur leicht scharf, es hat etwa 1500 – 2500 Scoville. Sein Geschmack ist fruchtig-harmonisch mit einer süssen Note.

Er passt eigentlich zu jedem Gericht, besonders gut aber zu Huhn und Fisch

Aber auch auf Frischkäse zum Apéro, auf den Salat gestreut oder zu Eierspeisen. Du kannst ihn entweder mitkochen oder ganz einfach am Schluss auf das fertige Gericht geben.

In der Region Espelette wird sogar ein pikanter Gélee daraus hergestellt, der wunderbar auf’s Brot oder zu Käse passt.

Für mich ist der Piment d’Espelette eine wahre Entdeckung, und für dich?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.