Uova di pasqua colorate
Gewürze

Ostereier färben mit Gewürzen

Ostereier färben mit Zwiebelschalen

Als meine Kinder noch klein waren haben wir jedes Jahr zusammen Ostereier gefärbt. Zum Färben haben wir meistens Zwiebelschalen genommen, oder dann andere natürliche Farben, wie Baumrinden oder Kräuterpulver. Im Handel sind ja einige natürliche Farben erhältlich. Mit kleinen Blümchen und Blättern aus unserem Garten machten wir Verzierungen. Es war jedes Mal ein Fest!

 Material:

  • Eier (nicht zu Frische, weil sie sich sonst nicht gut schälen lassen, etwa 7 Tage alte)
  • Essig/Haushaltspapier
  • Kleine Blätter und Blümchen
  • Zwiebelschalen
  • Alte Strümpfe oder Stoffstücke (25 x 25 cm)
  • Dünne Schnur oder Wollfäden

Zutaten zum Eier färben

 

Hier eine kleine Anleitung für gefärbte Ostereier mit Zwiebelschalen

Am Besten geht es mit Hilfe von alten Strümpfen. Wenn du keine Solche zur Verfügung hast kannst du kleine Stoffstücke nehmen. Die Datumbeschriftung auf den Eiern kannst du gut mit Essig abwaschen. Ich färbe lieber weisse Eier, weil die Farben darauf intensiver werden. Die Blätter und Blümchen legst du dann flach auf das Ei, dann umwickelst du das Ei mit Zwiebelschalen, bis es ganz bedeckt ist. Es eignen sich alle Zwiebelschalen, die Braunen und die Roten. Dann wickelst du das ganze entweder in einen abgeschnittenen Fuss von einem alten Strumpf oder in ein Stoffstück und fixierst so die Zwiebelschalen und die Verzierung.

Eierpäckchen Eierpäckchen

Die Eier legst du dann in kaltes Wasser, dass du aufkochst. Ab Siedepunkt werden die Ostereier 10 – 12 Minuten gekocht. Da in meiner Familie Ostereier nicht lange gelagert – sondern sofort verschlungen werden, koche ich sie nur 8 Minuten. So haben sie noch einen kleinen weichen Punkt im Eigelb und sind nicht so trocken. Die Haltbarkeit ist dann aber allerdings kürzer.

Zwiebelschalensud

 

Wenn du die Eier nicht im kalten Wasser abschreckst, sind sie länger haltbar. Durch das Abschrecken können Keime leichter ins Ei gelangen.

Hartgekochte, intakte, nicht abgeschreckte Eier sind etwa einen Monat haltbar.

Zum Erkalten nimmst du die Ostereier aus dem Wasser und nach dem Erkalten wickelst du die Eier sorgfältig aus den Zwiebelschalen. Für mehr Glanz kannst du sie noch mit etwas Butter einstreichen.

Ostereier mit Zwiebelschalen gefärbt

Seit ein paar Jahren jedoch brauche ich zum Ostereier färben Gewürze

 

Vor allem Gelb – Orange – Rottöne sind einfach mit Gewürzen zu färben. Grün – Blau -Brauntöne sind schon etwas schwieriger.

Gute Erfahrungen habe ich mit Kurkuma, Anattosamen und Sandelholz gemacht. Für Brauntöne eignet sich auch Schwarztee.

Zuerst musst du einen Farb-sud herstellen. Dazu kochst du Wasser und das gewählte Gewürz auf und lässt es circa 2 Minuten köcheln. Du brauchst pro Liter Wasser circa 1 Esslöffel Gewürz. Dann lässt du den Sud auskühlen. Anschliessend legst du die Eier in den Farb-sud und kochst sie wie oben beschrieben.

Eierpäckchen

Wenn du willst kannst du die Eier zuerst noch verzieren, mit Blumen, Blättern, wie oben beschrieben aber diesmal ohne Zwiebelschalen. Oder du kannst sie mit Fäden umwickeln, was schöne «Spinnenartige» Zeichnungen gibt.

Auch die so gefärbten Ostereier kannst du mit Butter zum Glänzen bringen.

 

So, dann gut «Tütsch» ?

Eier tütschen Eier tütschen Eier tütschen

 

Wie färbst du Ostereier?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.