ingredienti per zuppa gamberi
Gewürze

Crevetten-Kokos-Suppe – Restenverwertung delux!

Vor ein paar Tagen gab ich einen Sri Lanka-Kurs wo ich mit meinen Kursteilnehmern das Curry-Gericht gekocht habe. Wir haben eine vegetarische Variante gewählt. Anstelle von Hähnchen haben wir Tofu genommen. Es schmeckte auch sehr gut.

Jetzt habe ich einen halben Liter Kokosmilch und zwei Handvoll frische Kokosraspeln übrig und habe mir überlegt, was ich damit machen könnte. Auf Süsses hatte ich gerade keine Lust und ausserdem ist es für Eiscrème im Moment definitiv zu kalt. So habe ich mir eine Crevette-Kokos-Suppe ausgedacht. Schon ihr Geruch war betörend und brachte mich mit meiner Fantasie direkt in tropische Länder, mmmh 😊

 

Schnelle Crevetten-Kokos-Suppe (für 4 Personen)

Zutaten:

  • ½ mittelgrosse Zwiebel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 20 Crevetten geschält
  • 2 Handvoll Kokosraspeln frisch (oder 1 Handvoll getrocknete)
  • 5 dl Kokosmilch
  • 5 dl Gemüsebrühe
  • 1 Lemongrass-Stange (wenn möglich frisch, getrocknet geht aber auch)
  • 15 Curryblätter (frisch oder getrocknet)
  • 2 TL Nasi Goreng-Gewürzmischung (oder Curry)
  • 2 EL Öl

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten. Crevetten dazugeben und solange braten bis sie rot sind. Dann Kokosraspeln, Kokosmilch, Gemüsebrühe, Lemongrass, Curryblätter und Nasi Goreng-Gewürzmischung dazu geben und circa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

 

Mit einem Stück getostetem Brot ergibt sie eine herrliche, schnell zubereitete Mahlzeit!

Crevetten-Kokos-Suppe

Nächste Woche entdeckst du das Gewürze nicht nur zum würzen sind!

orange mit nelken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.