Ajvar
Gewürze

Ajvar – die Peperoni-Sauce aus dem Balkan

Ajvar ist eine Sauce, oder besser gesagt ein Mus aus Peperoni, Knoblauch und Gewürzen

Sie wird im ganzen Balkan hergestellt und gegessen, oftmals produziert jede Familie ihren Eigenbedarf an Ajvar.

 

Sie wird traditionell nur aus roten Peperoni hergestellt

Und zwar aus einer ganz bestimmten Sorte, dem Spitzpaprika. (Unter uns gesagt; ich habe keine Spitzpeperoni gefunden, ich habe die ganz normalen genommen ?)

Neuere Rezepte hingegen beschreiben auch Varianten mit Peperoni und Auberginen gemischt. Ich habe beides ausprobiert und finde beides gut. Mit Aubergine wird die Sauce etwas milder und cremiger, schmeckt aber natürlich auch weniger nach Peperoni.

Ajvar gibt es mild oder scharf

Je nachdem, was für eine Sorte Peperoni du brauchst oder ob sie noch Chili enthält.

 

Die Peperoni werden entkernt, gebacken und gehäutet und dann püriert. Als Gewürze werden nur Salz und Pfeffer gebraucht.

Wenn die Peperoni auf dem Feuer oder dem Grill gebacken werden, schmecken sie besonders fein, weil noch ein leichtes Raucharoma dazukommt.

 

Die geschälten Peperoni werden dann mit Knoblauch und Gewürzen eingekocht und heiss in Gläser abgefüllt.

 

Wenn du lieber nicht heiss einfüllen willst, kannst du das Ajvar auch tiefgefrieren.

 

Sehr gut schmeckt Ajvar zu Djuvec-Reis oder zu Cevapcici, zwei andere typische Balkan-Gerichte

Aber auch als Dip-Sauce zu Gemüsen macht sie sich gut, oder in einer Gemüse-Wähe, oder auf Spaghetti, oder ganz einfach als Brotaufstrich.

 

So, hier noch das Rezept:

 

Ajvar

Ajvar - die Peperoni-Sauce

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Sauce
Land & Region Balkan

Zutaten
  

  • 1 kg rote Spitzpeperoni
  • 550 g Auberginen wenn gewünscht
  • 1 Knoblauch-Knolle mit circa 12 Knoblauch-Zehen
  • 2 EL Essig
  • 4 EL Oliven-Öl
  • Salz/Pfeffer nach Geschmack
  • Chili nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Bachblech mit Backtrenn-Papier auslegen, Backofen auf 220°C vorheizen
  • Peperoni entkernen, entstielen, waschen und halbieren
  • Auberginen waschen, entstielen und halbieren
  • Peperoni mit der Öffnung nach unten und Auberginen mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech legen und im Backofen circa 30 min. backen. Am besten mit Umluft-und Grillfunktion. Die Haut darf ruhig etwas schwarz sein.
    Peperoni su teglia
  • Die ganze Knoblauch-Knolle nach circa 10 min. dazulegen und mitbacken
  • Peperoni noch heiss in eine Schüssel füllen und mit einem Deckel zudecken, circa 20 min. ruhen lassen, dann schälen und pürieren (sie sollten soweit abgekühlt sein, dass du sie von Hand anfassen kannst),
    Peperoni in scodella
  • Auberginen auskühlen lassen, dann die Haut abziehen und pürieren
  • Knoblauch-Knolle in Zehen teilen und den weichen Knoblauch herausdrücken
  • Peperoni, oder Peperoni-Auberginen-Gemisch mit dem Essig und dem Öl in eine Pfanne geben und solange köcheln lassen bis eine sämige Masse entsteht. Mit Salz/Pfeffer und ev. Chili abschmecken.
  • Noch heiss in sterile Einmachgläser abfüllen
    Ajvar in vasetto
Keyword Ajvar

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating